Jahreshauptversammlung

12.03.17 Der Verein Historische Landmaschinen lädt zu seiner Jahreshauptversammlung am Freitag, 7. April 2017, in das Vereinsheim der SG Nassau am Sportplatz ein. Beginn der Versammlung ist um 19 Uhr.

AchtungTagesordnung:

1. Begrüßung durch den Vorsitzenden und Feststellung der Beschlussfähigkeit.

2. Bericht des Vorstandes

3. Bericht zum geplanten Bau einer Unetrstellhalle

4. Kassenbericht und Bericht der Kassenprüfer

5. Entlastung des Vorstandes

6. Wahl des Vorstandes

7. Wahl der Kassenprüfer

8. Anträge (Hinweis: Die Anträge der Mitglieder müssen dem Vorstand eine Woche vor der Sitzung vorliegen.)

9. Verschiedenes

 

Baumpflege ist aktiver Naturschutz

02.03.17 Viele Interessenten beim Schnittkurs des Vereins Historische Landmaschinen Diedenbergen

Streuobstwiesen sind für unsere Heimat prägend. Hier wächst die Grundlage für einen guten Apfelwein und auch so manches Schnäpschen hat seinen Ursprung auf einer der baumbestandenen Wiesen im Ländchen. Ganz abgesehen davon, dass diese Flächen einer Vielzahl von Tieren und Pflanzen Raum und Nahrung geben, die bei uns immer seltener werden.

Streuobstwiesen müssen gepflegt werden – doch leider ist es gar nicht so einfach zu wissen, wo man Säge und Schere ansetzt, damit der Baum eine optimale Form hat und so schöne und gehaltvolle Früchte entwickeln kann.

Der Verein Historische Landmaschinen Diedenbergen hatte am vergangenen Samstag zu einem Schnittkurs eingeladen. Rund 50 Frauen und Männer hatten sich am frühen Nachmittag auf der Wiese am Vogelschutzgebiet eingefunden, um sich von Dieter und Andre Engel sowie Karl-Heinz Schon in vom Verein Streuobstkreis Wiesbaden die Geheimnisse der Obstbaumpflege einweisen zu lassen.

Bereits beim Pflanzen eines Baumes gibt es einiges zu bedenken – beispielsweise, dass Wühlmäuse besonders gerne die zarten Wurzeln auf ihrem Speisenplan haben. Deshalb kleidet man die Pflanzgrube am besten mit einem dichten Geflecht aus Hasendraht aus. So kann sich der Baum ungestört im Boden verankern und entwickeln. Auch das Setzen des Pfahles und der erste Erziehungsschnitt müssen gut überlegt sein.

Nach dem Motto „Alt muss gehen, jung bleibt stehen“ werden die älteren Bäume gepflegt. Alle nach innen gehenden Äste und auch  Wassertriebe werden entfernt, sofern sie nicht noch perspektivisch benötigt werden. Totholz und Misteln müssen ebenfalls weichen, um Krankheitsherde fern zu halten. Am Schluss, so Dieter Engel, müsse der Baum so licht sein, dass man einen Hut durchwerfen könne.

Aufmerksam verfolgten die Zuschauer die Ausführungen der Baumexperten, um dann selbst zu Schere und Säge zu greifen. Lebhafte Diskussionen darüber, wo und ob ein Ast geschnitten werden sollte, war Beweis dafür, dass das Thema sehr umfassend ist und es doch einiger Übung bedarf, um den richtigen Schnitt vorzunehmen. Doch der Angst, etwas falsch zu machen, begegneten die Lehrgangsleiter mit dem tröstlichen Hinweis: „Es wächst das Meiste wieder – es sei denn, man hat die Säge am Stamm angesetzt…“ Aber genau das ist es ja, was die Besucher des Schnittkurses bewegt: Sie wollen den alten Obstbaumbestand für die Zukunft erhalten und damit etwas für Natur und Gaumen tun. –schn.-

Eindeutiges Votum der Mitgliederversammlung für Hallenbau

23.01.17 „Dieser Beschluss ist sicherlich die wichtigste Entscheidung, die die Mitglieder des Vereins Historische Landmaschinen Diedenbergen (HLD) je getroffen haben. Sie sichert die Zukunft unserer Gemeinschaft und versetzt uns in die Lage, die wertvollen Maschinen und Geräte, die die technische Entwicklung in der Landwirtschaft im vorigen Jahrhundert dokumentieren, sachgerecht aufzubewahren und zu erhalten“, stellte d er HLD-Vorsitzende Anno Respondeck in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am Mittwochabend fest.

[mehr anzeigen]

Flohmarkt wieder aktiv

05.02.17

Wir haben unseren Flohmarkt wieder geöffnet.

Gerade hat uns ein neues Angebot erreicht. Ein kleiner Hatz steht zum Verkauf - für Kenner ein echtes Schäppchen.

Hier geht es zu unseren Flohmarktseiten: http://www.historische-landmaschinen-diedenbergen.de/flohmarkt.cfm