Hier geht es um Technik und Grundsätzliches

15.01.13 Wie funktioniert was, und was ist mit dem Traktor erlaubt. Diese Themen werden unter der Rubrik "Technik" abgehandelt.

 

In unserer Rubrik "Technik" geht es um "Schrauben" und "Basteln", aber auch um den Betrieb von Oldtimertraktoren. Hier stellen wir aktuelle Themen vor, die wir in Fachzeitschriften gefunden haben oder auch Beiträge von unseren Vereinsmitgliedern zu diesem Thema.

Außerdem gibt es Berichte über den Bau von Schäferwagen, wir stellen das Schrauberteam des Vereins vor und kären die Frage "Was ist ein ASW?"

Außerdem findet Ihr hier auch unseren Flohmarkt.

Traktor auf der Autobahn

10.02.13

Hanomag auf der AutobahnDass es passionierte Schrauber gibt, die ihre Traktoren pflegen, das sehen wir alljährlich bei unseren Traktortreffen. Die Besitzer pflegen ihre Lieblinge und halten sie technich und optisch fit. Manch einer übertreibt dabei ein wenig und sein Gefährt gilt dann unter den Oldtimer-Fans als "überrestauriert". Das muss aber nicht stören, denn entscheidend ist, dass der Besitzer glücklich ist.

Einer, der seine Traktoren über alles liebt, lebt in Fulda. Er war dem Hessischen Rundfunk einen Bericht wert, denn sein Hanomag darf auf die Autobahn. Der blaue Diesel-Flitzer ist ein echter Hingucker und wenn er auf den Trucker-Pisten auftaucht, ist ihm die Aufmerksamkeit aller sicher.

Ein Vido vom oberhessischen Renn-Traktor ist hier zu sehen.

Angehängt

24.02.13

Merkblatt Anhänger 2Traktoren sind zum Ziehen da. Ob landwirtschaftliche Geräte oder Anhänger - die Kraft ihrer bulligen Motoren wird über robuste Getriebe auf die Räder gebracht. Und ihre Konstrukteure haben allerlei sinnvolle Anbauten ersonnen, damit sie ihrem Zweck gerecht werden. Eine davon ist die Anhängerkupplung.

Doch nicht alles, was rollt, darf an den Haken. Der Gesetzgeber hat ganz genau geregelt, was erlaubt ist und was nicht. Und das ist gut so, denn die Sicherheit auf den Straßen geht über alles.

In den vergangenen Jahren war die Polizei relativ großzügig, wenn ein Bulldog mit seiner Last über den öffentlichen Asphalt rollte. Schließlich war das Gefährt ja unterwegs, um die Nahrung für die Bevölkerung zu sichern. Doch mit zunehmender Verkehrsdichte und immer größeren Geräten werden die Kontrollen mehr und genauer. Da stellt sich die Frage: Was darf ich denn ziehen und was muss ich tun, um einen Bußgeldbescheid zu vermeiden?

 

Der TÜV SÜD hat sich dieser Frage angenommen und ein sehr informatives Merkblatt veröffentlicht, ds sich speziell auf Traktoren bezieht. Es kann unter diesem Link eingesehen werden. Ein Blick darauf lohnt sich auf alle Fälle!

Ein G40 feiert Wiederauferstehung

17.05.13

G 40Bei Vereinsmitglied Patrick Ammann steht ein nächstes Restaurierungsobjekt an: Er hat einen Güldner G40 aufgetrieben. Nachdem er bereits einen Mammut wieder in den Originalzustand versetzt hat, steht nun seine Neuerwerbung in der Werkstatt. Er berichtet in seiner Webseite hier.

Das Schrauberteam ist immer aktiv

20.05.13

Schrauberteam 1Kaum sind die Tage etwas wärmer, da werden sie aktiv - die Schrauber des HLD. Nachdem der Bautz von Günther einer gründlichen Inspektion unterzogen worden war, wurden die Ersatzteile besorgt und eingebaut. Der Kleine war an allen Enden und Ecken undicht. Glücklicherweise ist die Ersatzteillage für diesen Traktor relativ gut und die Reparatur nicht allzu schwierig - jedenfalls, wenn man die Technik so gut kennt, wie die HLD-Schrauber.

Kaum war der Bautz wieder trocken gelegt, zog das nächste Objekt in der Werkstattscheune ein: Der 30er Deutz von Uwe muss für die Alpenfahrt fertig gemacht werden. Auch er neigt dazu, sein Revier mit schwarzen Ölflecken zu markieren. Gut, dass die Hobbymechaniker gründlich hinschauen, denn nachdem der Zylinderkopf abgebaut ist, zeigt sich, dass der Traktor die lange Fahrt in die Alpen wohl nicht überstanden hätte: Die Kolbenringe am ersten Zylinder sind in viele Einzelteile gebrochen. Wahrscheinlich war der Motor zu heiß geworden, weil die Kühlrippen verschmutzt waren. Glücklicherweise wurde der kapitale Schaden noch rechtzeitig entdeckt und der Deutz kann im Juni zur Alpentour starten.

Das dritte Projekt ist der "Schauwagen für landwirtschaftliche Geräte". Mittlerweile hat der HLD eine ganze Reihe von Ackergeräten, die von ihm erhalten werden. Um sie den Interessierten zu zeigen, werden einige der Geräte auf einem Tiefladeranhänger befestigt. So können sie auch einmal zu einem Traktortreffen befreundeter Vereine mitgenommen werden.

Hier gibt es einige Bilder von der Schraubertruppe zu sehen.